Handball
VfL Eintracht Hagen mit stärkerer Ersatzbank

OHV muss dünnem Kader Tribut zollen

Der OHV führte zur Halbzeit sogar mit 13:12. Für den Sieg reichte es aber nicht.

Von Theo Gerken

Hagen. Eine am Ende deutliche Niederlage trotz einer sportlich guten Leistung mussten die Handballspieler des OHV Aurich am Freitagabend im Auswärtsspiel der dritten Liga Nord-West in Hagen hinnehmen. Beim Tabellendritten VfL Eintracht führten die Gäste zum Seitenwechsel sogar mit 13:12 Toren und blieben auch danach bis zur 53. Minute, als Josip Crnic auf 25:26 verkürzte, immer in Reichweite zum favorisierten Gastgeber. Doch gegen Ende hatte Hagen die stärkeren Reserven gegen die ohne den zurückgetretenen Paul Jordan und die verletzten Wilke de Buhr und Jannes Hertlein angereisten Auricher. Am Ende verloren die Ostfrisen mit 26:31 (13:12).

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 2. Dezember sowie im ePaper für Apple und Android.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN