Handball
3. Liga

OHV dreht noch einen Rückstand

Edgars Kuksa bringt seine Form von der Europameisterschaft mit.

Von Theo Gerken

Aurich. Mit einer nach den ersten 30 Minuten kaum zu erwartenden Leistungssteigerung und einem unbändigen Kampfeswillen haben die Handballer des OHV Aurich das Heimspiel der dritten Liga Nord-West am Sonntag in der Auricher Sparkassen-Arena gegen die SGSH „Dragons“ nach einem 17:22-Rückstand nach 37. Minuten noch zum einem 30:29-Sieg gedreht. „Ich bin überglücklich“, freute sich Aurichs Trainer Arek Blacha über den insgesamt verdienten Erfolg seiner Mannschaft, die in der noch nicht vom Rückzug der Rhein Vikings bereinigten Tabelle auf dem sechsten Platz liegt und das Saisonziel des Klassenerhaltes damit wohl erreicht haben wird.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 20. Januar sowie im ePaper für Apple und Android.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN