Handball
Handball-Testspiel

OHV besteht Test nicht

Die Auricher verlieren die Partie in Altjührden mit 24:26.

Von Theo Gerken

Varel-Altjührden. Eine 24:26-Niederlage haben die Drittliga-Handballer des OHV Aurich am Donnerstagabend im Testspiel beim Oberligisten SG VTB Altjührden hinnehmen müssen. Als „einen Dämpfer zur richtigen Zeit“, bezeichnete Aurichs Teammanager Ewald Meyer die Niederlage. Nach recht guten Leistungen in den ersten 30 Minuten hatte der OHV zum Seitenwechsel noch mit 14:13 geführt. Dabei fehlten in Altjührden die Feldspieler Jannes Hertlein und Oliver Staszewski sowie die Torleute Jan-Marten Haake und Edgars Kuksa. Kuksa wurde vor Kurzem an der Schulter operiert und wird auch in den ersten Pflichtspielen nicht mitwirken können. In Altjührden bekam Aurichs Rechtsaußen Josip Crnic nach 20 Minuten einen Schlag ins Gesicht und konnte danach nicht weiter mitmachen.

Aurichs Trainer Arek Blacha probierte gegen seinen Stammverein, für den er als Spieler und Trainer lange Jahre aktiv war, einige neu eingeübte Abläufe aus. Er gewährte allen Akteuren Spielanteile und musste wegen des Ausfalls der beiden Stammspieler Staszewski und Hertlein auf die jungen Spieler setzen. „Die erste Halbzeit und die ersten zehn Minuten des zweiten Durchgangs waren okay, dann unterliefen uns viele technische Fehler“, berichtete Ewald Meyer.

Im Angriff wurde überhastet abgeschlossen. „Das waren zu viele Fehlversuche“, hatte die Auricher Bank registriert. Zu schnell wurde der Torwurf riskiert, der Ball nicht lange genug laufen gelassen. Außerdem verzettelten sich die Angreifer des OHV immer wieder in Einzelaktionen.

Am Wochenende war trainingsfrei, der letzte Test vor dem Punktspielstart am Sonntag, 25. Augst, gegen die SG Ahlen, fand am gestrigen Dienstagabend beim Oberligisten HSG Schwanewede-Neuenkirchen statt.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN