Handball
Auricher Handballer punkteten

OHV öffnet die Tür zur Dritten Liga

Der Auricher setzten sich am Sonntag im 3. Liga-Relegations-Hinspiel gegen LiT Tribe Germania Minden mit 25:24 durch.

Von Theo Gerken

Aurich. Erst mit einer Energieleistung in den letzten Spielminuten ist den Handballspielern des OHV Aurich im ersten Relegationsspiel um den Aufstieg in die dritte Liga ein äußerst knapper 25:24-Erfolg über LiT Tribe Germania aus Nordhemmern bei Minden gelungen. Beide Mannschaften boten am Sonntag vor über 2000 Zuschauern, davon 150 Gästefans, in der Auricher Sparkassen-Arena eine ungemein spannende, stets hart umkämpfte Partie mit wechselnden Führungen. Zum Seitenwechsel lagen die Gäste mit 12:11 vorne. „Ein Superspiel gegen einen sehr starken Gegner. Im Rückspiel nächste Woche sind wir noch heißer als heute!“, äußerte sich Aurichs Trainer Arek Blacha gleich nach dem Schlusspfiff. Gästetrainer Daniel Gerling meinte: „Es ist für uns ärgerlich, dass wir nach der langen Führung nicht gewonnen haben. Mit dem Ergebnis können wir aber zufrieden sein.“

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 13. Mai sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN