Handball

Die HSG Emden setzt auf die Jugend

Emder Handballspielgemeinschaft möchte in allen Jugendbereichen präsenter werden

Wollen in der Landesliga eine gute Saison spielen und die Klasse halten: Die A-Jugend der HSG Emden mit ihrem Trainer Adrian Ghi

Emden. Die Zeiten, als in Emden sehr hochklassig Handball gespielt wurde, haben einige Spieler der Handballspielgemeinschaft (HSG) Emden noch selbst aktiv erlebt. Oder zumindest als Zuschauer begleitet. Wenn es nach den HSG-Verantwortlichen geht, wollen sie da irgendwann auch wieder hin. Klar sind sie sich auf jeden Fall darüber, dass es nicht von heute auf morgen umzusetzen ist.

Also steht vor allem die Jugend im Fokus. Und Julian Diechmann, verantwortlicher Leiter und Ansprechpartner im Jugendbereich, baut auch auf ein längerfristiges Projekt. „Die Kinder haben teilweise lange Schule und auch ein völlig verändertes Freizeitangebot als früher”, sagte er. Umso erfreulicher sei es, wenn sich wieder mehr Kinder auch dem Handballsport verbunden fühlen. „Der Gewinn der Europameisterschaft durch die deutsche Handballnationalmannschaft und ihr Abschneiden bei Olympia (Bronzemedaille) hat auch unsere Sportart deutlich mehr in den Fokus gerückt.in ihren Stammvereinen, betonen sowohl Diechmann als auch Günter Gravemann, Vorsitzender der HSG.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

AM SEEHAFEN

Anzeige
Anzeige