Zeigte eine gute Leistung in der Alsterdorfer Sporthalle: Linksaußen Karlo Oroz - hier beim Hinspiel gegen die Hamburger - erzielte sechs Treffer. Foto: Stefan Hellmich

„Schöner Abend” trotz Niederlage

OHVer verlieren mit 30:35 (16:18) beim HSV Hamburg.

Kann wahrscheinlich nicht mitspielen: Mannschaftskapitän Sven Seidler - hier beim Hinspiel gegen Hamburg - hat eine Blockade im Rippenbereich. Foto: Stefan Hellmich

Personalsorgen verderben die Vorfreude

OHV-Trainer Blacha stehen für die morgige Auswärtspartie in Hamburg vielleicht nur zwei Rückraumspieler zur Verfügung.

Die HSG-Abwehr um Torhüter Thorsten Büscher - hier sind es Julian Diechmann (11), Frank Stüdemann (17) und Günter Gravemann (14) im Heimspiel gegen Esens - hat auch in Wilhelmshaven den Grundstock zum Erfolg gelegt: Das Titelrennen bleibt in der Regionsoberliga weiterhin spannend. Foto: Wilken

HSG Emden weiter auf Aufstiegskurs

Durch den Auswärtssieg in Wilhelmshaven bleiben die Handballer weiter an den Spitzenplätzen dran.

Ob auf zwei oder vier Beinen: beim OHV Aurich läuft es. Foto: Theo Gerken

OHV setzt seinen Lauf fort

Die Auricher gewannen ihr Spiel beim der abstiegsbedrohten TSG Altjührdenmit 29:21.

23 Treffer machten die Larrelterinnen - hier versucht sich Tina Bischoff durchzusetzen - im Spiel gegen Aurich: Zum Ende der Partie wurde es allerdings wieder einmal unnötig spannend. Foto: Wilken

Larrelter Handballfrauen gelingt die Revanche

Handball, Landesklasse Frauen: SF Larrelt - MTV Aurich 23:22 (11:8)

Gelungenes „Comeback” vor heimischer Kulisse: Der ehemalige Stamm-OHVer Leif Brandt fügte sich in seiner ersten Partie als Aushilfsspieler mit vier Treffern souverän ins Team ein. Foto: Udo Hippen

OHV-Angriff lässt Gästen keine Chance

Gegen den Abstiegskandidaten HV Grün-Weiß Werder gewannen die Ostfriesen deutlich mit 41:29 (22:13).

Müssen gegen Aurich hellwach sein: Die Handballfrauen von SF Larrelt - hier ist Lisa Knoop zu sehen - erwarten um zwölf Uhr mittags den Tabellenfünften.  Archivfoto: Wilken

Emden erwartet ein heißes Handball-Derby

Handball, Landesklasse Frauen: Die Sportfreunde Larrelt empfangen am Sonntag den MTV Aurich.

Einer von vielen verletzten OHV-Handballern: Spielmacher Wilke de Buhr kann sein Team aufgrund eines gebrochenen Daumens nicht unterstützen. Archivfoto: Stefan Hellmich

OHV Aurich steht ein Kraftakt bevor

Wahrscheinlich haben die Ostfriesen nur einen Auswechselspieler für die heutige Partie.

Markierten wichtige Treffer: Larrelts Lisa Knoop (am Ball) hatte entscheidenden Anteil am Ausgleich zur Pause, Franziska Weniger (im Hintergrund) warf 90 Sekunden vor Schluss den Siegtreffer. Archivfoto: Wilken

Larrelter Sieg im Ostfriesen-Derby

Handball-Landesklasse Damen: TuRa Marienhafe - SF Larrelt 22:23 (12:12)

War auf Seiten der Auricher am angriffsstärksten: Linksaußen Karlo Oroz erzielte acht Tore. EZ-Archivbild: Hellmich

Spitzen-Offensive zu stark für OHV

Handball, 3. Liga Nord: TSV Altenholz - OHV Aurich 42:31 (20:12) / Josip Crnic verletzt sich am Knie