Fußball
Gesundheit

Spieler ist außer Lebensgefahr

Der Kickers-Präsident kündigt nach einem Zwischenfall neue Maßnahmen an.

Emden. Nach dem Zusammenbruch eines jungen Fußballers hat sich der BSV Kickers Emden am Freitag entschlossen gezeigt, im medizinischen Bereich künftig mehr vorbeugende Angebote für seine Leistungssportler zu schaffen. Der 19-Jährige war am Freitag nicht mehr in Lebensgefahr, er befindet sich in einem künstlichen Koma. Über Folgeschäden ließ sich am Abend noch nichts sagen. Erst weitere Untersuchungen werden darüber Aufschluss geben. Auslöser des Zusammenbruchs war möglicherweise ein bereits bestehendes Problem im Bereich des Herz-Kreislauf-Systems. Eine Bestätigung gab es dafür nicht.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 22. Februar sowie im ePaper für Apple und Android.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

JETZT BESTELLEN


Anzeige

UNSER CORONA-LIVEBLOG


GEMEINSAM IM NORDWESTEN


#emdenhilft


DER EZ-PODCAST

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN