Fußball

In Borssum hatten Schüler das Sagen

Siebtklässler veranstalten ihr eigenes Fairplay-Turnier. Damit wachsen Teamer in ihre Rolle hinein.

Ausgelassene Stimmung: Oberschüler feierten in der Sporthalle von Blau-Weiß Borssum ihren internen Wettstreit, aber vor allem ih

Emden. Mit Straßenfußball Gutes tun: Neun Schülerinnen und Schüler des siebten Jahrgangs der Oberschule Borssum haben auf Grundlage eines sozialen Projektes des Vereins „kickfair” ihr erstes Willkommensturnier für ihre Schulkameraden der fünften und sechsten Klassen selbst organisiert. Wie im Straßenfußball üblich, gibt es keine Regeln an sich, keine Schiedsrichter und keine bestimmten Positionsspieler.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

AM SEEHAFEN

Anzeige
Anzeige