Wer stoppt den BSV Kickers?

Turnier: Acht Teams kämpfen beim FC Norden um den Sparkassen-Cup.

Großer Jubel im vergangenen Jahr nach dem Titelgewinn in Norden: Der BSV Kickers Emden geht auch diesmal als Favorit ins Rennen beim Turnier in der Wildbahnhalle. Foto: Tebben-Willgribs

Norden. Der FC Norden veranstaltet am kommenden Wochenende seinen schon traditionellen Sparkassen-Cup. Dabei ist es den Organisatoren wiederum gelungen, für das Turnier am Sonnabendnachmittag ein hochkarätig besetztes Teilnehmerfeld zusammenzustellen. In der Norder Wildbahnhalle starten am Sonnabend um 16 Uhr in der Gruppe Paydirekt trifft der Norder Stadtmeister auf den großen Favoriten, den Landesligisten, Emder Stadtmeister und Sieger des Aurich-Cups, den BSV Kickers Emden. Vor zwei Jahren hat es der SV Wittmund geschafft, den Emdern auf dem Weg zum Titel ernsthafte Schwierigkeiten zu bereiten. Die Wittmunder, Tabellenführer der Ostfrieslandklasse A mit dem Ex-Norder-Trainer Kai Koch, wollen in diesem Jahr beweisen, dass dieser Erfolg keine Eintagsfliege gewesen ist.

Wer spielt alles mit? Wer hat außerdem noch Chancen? Lesen Sie mehr in der Emder Zeitung von heute und im ePaper.

12.01.2019, 00:05 Uhr