„Sei stark, Tido!”

Der Fußballer Tido Tuitjer ist an Leukamie erkrankt. Für ihn gibt es viele Solidaritätsbekundungen durch die regionale Sportszene.

Auch im Pokalspiel zwischen dem TuS Loquard und RSV Visquard standen Spieler und Trainer für die Aktion bereit: Besonders schön die Geste der Visquarder, als Kapitän Marco-Zico Harms das Logo des FCL hochhielten, Loquards Kapitän Thorsten Zeiss dafür das Logo des RSV. Foto: Dirk de Vries

Emden. Der 25-jährige Fußballer im Dienste der Sportfreunde aus Larrelt, Tido Tuitjer, ist an Leukämie erkrankt. Als Yasin Turan, sein ehemaliger Trainer aus Kickers und Pewsumer Zeiten, davon hörte, wollte er sofort irgendetwas für seine alten Weggefährten machen. Herausgekommen ist die Kampagne „Stay strong, Tido” (sei stark, Tido), die sich wie ein Lauffeuer unter den Vereinen verbreitete.

Der Kloß im Hals von Turan ist im Gespräch mit der Emder Zeitung nicht mehr ganz so groß, er kommt aber immer wieder hoch. Der ehemalige Fußballer und jetzige Trainer der Sportvereinigung Aurich weiß nämlich ganz genau, wie es Tuitjer jetzt geht, was er sozusagen durchmachen muss und auch noch wird. Turan erkrankte 2005 an der gleichen Leukämie-Art wie jetzt Tuitjer. „Du gehst durch die Hölle, und da ist moralische Unterstützung immens wichtig”, sagte Turan.

Lesen Sie mehr zur Aktion und dem Hintergrund in der Emder Zeitung vom 1. September 2018 oder im ePaper.

01.09.2018, 00:01 Uhr
Über den Autor
Dirk de Vries Redakteur Sport bei der EZ seit: 2009
Telefon: 04921-8900442