"Mit jedem Spiel macht es mehr Spaß"

Seit acht Jahren Schiedsrichter: Der Emder Jan Hendrik von Aschwege zählt zu den Besten seines Fachs in Ostfriesland.

Der 22-jährige Emder Jan Hendrik von Aschwege (Mitte) hat in der vergangenen Saison bereits in der Landesliga Weser-Ems gepfiffen. Zu seinem Gespann gehören die beiden Emder Tolga Atli (links) und Tobias Bakker (rechts). EZ-Foto: Patrick van Hove

Emden. Schon mit jungen Jahren war ihm klar: Fußball soll es sein. Dass er heute aber als Schiedsrichter in der Landesliga auf dem Platz steht, hat der gelernte Bankkaufmann Jan Hendrik von Aschwege nicht gedacht, als er sich für den Sport entschied. Der 22-jährige Emder zählt mittlerweile zu den größten Schiedsrichtertalenten im ostfriesischen Raum und hat sogar schon Bundesliga-Luft im Juniorenbereich geschnuppert. Der Weg des Emders verlief steil – und vor allem schneller als gedacht. Aus dem Hobby ist nun ein Traum gewachsen.

14.09.2017, 00:01 Uhr
Über den Autor
Patrick van Hove Volontär Redaktion bei der EZ seit: 2015
Telefon: 04921-8900414
EZintern-Ticker

Wir suchen Nachwuchs für die Redaktion

Zum 1. Oktober hat die Emder Zeitung...

EZ-Chefredakteur Stefan Bergmann und Mediengestalter Dennis Freese bei der Preisübergabe in Wien. Mit im Bild: Wettbewerbs-Organisator Norbert Küpper und Anette Milz, Mitglied der Jury.

Emder Zeitung gewinnt erneut zwei Design-Preise

Eine internationale Jury hat der EZ...

Firmenblog-Ticker
Experte Albert Peters bei der Arbeit, denn die Nachfrage nach Abdichtungslösungen ist groß.  EZ-Bilder: OK/ Hein
Anzeige

Schluss mit feuchten Wänden & Co.

Auch um nasse Keller kümmert sich die...

Blockaden lösen: Klaus Schoo bringt Patienten wieder in Funktion.
Anzeige

„Uns geht es um das Ganze”

Christine Dirks und Klaus Schoo haben...