Kunstrasenplatz beschert dem TuS Hinte positive Ergebnisse

Der Sportverein erhielt eine Lions-Spende für den neuen Rasen. Im nächsten Jahr geht es mit neuen Projekten weiter.

Offizielle Spendenübergabe - die „Lions” in ihrem Teil des Mittelkreises: Frank Schoneboom (Lions), Michael Klaassen (Lions), Marcel Müller (TuS), Dieter Große Veldmann (Lions), Heiko Sauer (Lions) und Anne Ignatzek (TuS). Foto: Jörg-Volker Kahle

Hinte. Es hat sich bisher hundertprozentig gelohnt, der neue Platz wird sehr gut angenommen und beschert dem TuS Hinte positive Ergebnisse, und die neuerliche Spende tut gut: Das stellte die Vorsitzende des TuS Hinte, Anne Ignatzek gestern fest anlässlich der Überreichung einer Spende von 1000 Euro, die der Lions Club Krummhörn dem Verein zukommen ließ.

Die Lions haben sich damit der Aktion angeschlossen, dass der Kunstrasen-Platz-Neubau Quadratmeterweise unterstützt werden kann. Die Lions haben für ihre Spende exakt den halben Mittelkreis bekommen. „Die andere Hälfte wäre bei Bedarf noch frei”. stellt Marcel Müller fest. Der 3. Vorsitzende des TuS hält die Fäden bei der Quadratmeter-Aktion zusammen.

Welche Projekte möchte der Verein im kommenden Jahr umsetzen? Das und vieles mehr zu diesem Thema lesen Sie in der heutigen Ausgabe der Emder Zeitung und im ePaper.

30.11.2018, 00:01 Uhr
Über den Autor
Jörg-Volker Kahle Redakteur Sport bei der EZ seit: 1985
Telefon: 04921-8900440