Hintes Kunstrasen wächst im Plan

Das Abschiedsspiel auf dem alten Sportplatz in der Siedlung Haskamp findet Anfang September statt.

Es geht auf dem Kunstrasenplatz des TuS Hinte in entscheidende Bauphase: Ortsbesichtigung mit Hans-Dieter Klaaßen (2. Vorsitzender, künftiger Platzwart), Anne Ignatzek (1. Vorsitzende), Marcel Müller (3. Vorsitzender), Dieter Harberts und Johann Alberts (Bauaufsicht TuS). Foto: Jörg-Volker Kahle

Hinte. Der Bau des künftigen Kunstrasen-Fußballplatz des TuS Hinte liegt voll im Zeitplan und tritt jetzt in die finale Phase. Das stellte die TuS-Führung inklusive der vereinseigenen Bauaufsicht anlässlich einer Besichtigung des Baufortschritts vor Ort fest. „Wir gehen davon aus, dass wir wie geplant Ende August fertig sind”, sagte die Vorsitzende Anne Ignatzek. Fünf Jahre nach den ersten Überlegungen in Richtung Neustrukturierung der Sportanlagen stehe der erste Abschnitt vor der Vollendung.

Welche Arbeiten wurden bereits auf dem Sportplatz erledigt und welche stehen noch aus? Wie hoch ist die Investitionssumme? Das und vieles mehr lesen Sie in der Emder Zeitung vom 1. August 2018 oder im ePaper.

01.08.2018, 00:01 Uhr
Über den Autor
Jörg-Volker Kahle Redakteur Sport bei der EZ seit: 1985
Telefon: 04921-8900440