Frisia macht einfach die „Buden” nicht

Der Emder Aufstiegsaspirant kommt nicht über ein 1:1 in Veenhusen hinaus.

Da war noch ordentliches Fußballwetter: Im Hinspiel in Emden trennten sich Frisia und Veenhusen mit einem 2:2-Unentschieden, im Rückspiel beim VfL gab es ein am Ende für die Emder unglückliches 1:1. Archivfoto: Wilken

Veenhusen. Es hat nicht sollen sein: Das ist das einfache Fazit aus dem Spiel des FC Frisia bei Fortuna Veenhusen gewesen. „Wir machen einfach die Buden nicht”, sagte Trainer Jörg Buß nach dem Spiel, sprich, selbst hochkarätige Chancen bekommen die Emder nicht über die Linie des Gastgebertores.

Auf einem tiefen Platz kamen die Frisianer auch spielerisch zu guten Aktionen. Zwar spielte das heimische Geläuf den Veenhusern kämpferisch besser in die Karten, doch der FCF hielt dagegen. „Ich kann meiner Mannschaft eigentlich keinen Vorwurf machen, außer, dass wir eigentlich schon zur Pause führen müssen und nach dem Wechsel kurz nicht hellwach waren”, so Buß nach dem Spiel. Allein Sven Voorwold hatte im gesamten Spiel drei gute Möglichkeiten, ohne am Ende erfolgreich zu sein.

Chancenverwertung war dann auch das Gesprächsthema in der Halbzeitpause. Ob der Gastgeber einen Spion in Frisias Kabine hatte, ist nicht überliefert. Allerdings verwertete der VfL gleich nach Wiederanpfiff eine Chance und machte das Tor. Frisia passierte im Spielaufbau und damit in der Vorwärtsbewegung der Fehler, VfL-Spieler Kevin Karstan traf zum 1:0 (48.). Die Emder ließen sich aber nicht beirren, erhöhten den Druck. Fast im Gegenzug wollte Matthias Meiners im Strafraum schießen, sein Gegenspieler grätschte in den Mann. Alle Emder warteten auf den Elfmeterpfiff, der blieb aber aus. „Das war ein klarer Strafstoß”, sagte Buß.

Weiterhin große Bemühungen von Emder Seite. Mit einem direkten Freistoßtor durch Meiners fiel dann aber doch noch der Ausgleich für die Emder (78.). Und danach blieb Frisia dran. Ein Lattentreffer von Björn Hogenmüller (81.) und ein Schuss ganz knapp neben das Tor von Voorwold (93.) hätten fast noch den Sieg gebracht. „Schade, wir haben sehr viel investiert, aber durch den unnötigen Gegentreffer kann ich mit dem Unentschieden leben”, so Buß.

Tore: 1:0 Karstan (48.), 1:1 Meiners (78.)

FC Frisia: Werthmüller - Hogenmüller, de Boer, Folkerts, Rosenfeld, Meiners, D. Weddermann, Engelmann, Koch, Voorwold, P. Weddermann

20.03.2017, 17:01 Uhr