Dürre bremst Hybridrasen-Neubau in Emden aus

Die Fertigstellung folgt frühestens im September. Bis dahin gibt es neue Spielverlegungen.

Nach der Sportwoche geht das: Sportplatz-Bewässerung aus dem landwirtschaftlichen Tankwagen. Foto: TB Twixlum

Emden. Die anhaltende Trockenheit, die schon zu ersten Fußball-Spielverlegungen geführt hat, wird auch die Fertigstellung des Hybridrasen-Trainingsplatzes bei FT 03 Emden an der Petkumer Straße verzögern. An eine Fertigstellung und Wiederbenutzung ist vor September nicht zu denken. Das bestätigte der FT 03-Vorsitzende Ralf Eiklenborg der Emder Zeitung auf Anfrage.

Wie geht es auf dem Fußballplatz weiter? Welche Spielverlegungen gibt es? Ausführliche Informationen lesen Sie in der Emder Zeitung vom 25. Juli oder im ePaper.

25.07.2018, 00:01 Uhr
Über den Autor
Jörg-Volker Kahle Redakteur Sport bei der EZ seit: 1985
Telefon: 04921-8900440