Das etwas andere Fußball-Trikot

Die Damen-Mannschaft des TuS Rot-Weiß Emden spielt mit eigens für sie gezeichneter Ottifantin.

  • Ottos Ottifantin ziert die neuen Trikots. (1/2)
  • Freuen sich über ihr besonderes Trikot-Motiv: die Fußballerinen vom TuS Rot-Weiß Emden und ihr Trainer Manfred Bruns. Foto: privat (2/2)

Emden.Bei einem Turnier kürzlich in Moorhusen hat die eine oder andere Gegnerin doch ein bisschen verdutzt dreingeschaut beim Anblick des Trikots, in dem die Frauen-Fußballmannschaft des TuS Rot-Weiß Emden dort auflief: Da tummelte sich nämlich eine veritable fußballspielende Ottifantin auf dem Trikot.

Tatsächlich hat die Mannschaft, die sich im letzten Jahr zusammen fand und seit Saisonbeginn am Spielbetrieb teilnimmt, seit kurzem dieses außergewöhnliche Trikot. Und es waren eine ganze Reihe von Leuten daran beteiligt, weiß Manfred Bruns, der Trainer des Teams, zu erzählen.

Wie kam es dazu? Welche Rolle spielten die "Spielerfrauen"? Das steht heute in der Emder Zeitung und im ePaper.

11.01.2019, 09:49 Uhr
Über den Autor
Jörg-Volker Kahle Redakteur Sport bei der EZ seit: 1985
Telefon: 04921-8900440