140 Typisierungen - jede einzelne zählt

Viele Menschen haben den an Leukämie erkrankten Emder Fußballer Tido Tuitjer bei einer Aktion in Norden unterstützt

Schon gleich nach dem Start der Typisierungsaktion um 11 Uhr waren viele in die Tanzschule von Karsten Reimer gekommen: 140 neue Namen registrierten die Helfer am Ende. Foto: Irmi Hartmann/OK

Norden. 15.41 Uhr, das weiß Bastian Neemann genau, hat er seine Arbeitsstelle bei der Post verlassen. Noch im Arbeitsoutfit hastet er schnell zur Tanzschule Karsten Reimer. Nicht, um Zumba zu tanzen oder Wiener Walzer, sondern um sich noch schnell typisieren zu lassen.

Neemann ist die letzte von insgesamt 140 Personen, die an diesem Samstag vorbeikommen. Ein Organisationsteam um Jan Peters hatte in den letzten Tagen und Wochen dazu aufgerufen, den gebürtigen Norder Tido Tuitjer, durch die Typisierungsaktion zu unterstützen. Wie berichtet, ist der Fußballer der Sportfreunde Larrelt an Leukämie erkrankt.

Aber nicht nur für Tuitjer, sondern natürlich für alle Blutkrebserkrankten, die auf eine Stammzellenspende angewiesen sind, waren diese Stunden geplant. Das zehnköpfige Leukin-Team um Christa Lindenberg unterstützte die Norder. „Wir sind zufrieden“, sagte Lindenberg und betonte im selben Atemzug: „Jeder einzelne ist wichtig.“

Den kompletten Artikel zur Typisierungsaktion lesen Sie heute (2. Oktober 2018) im ePaper oder der gedruckten Ausgabe der Emder Zeitung.

02.10.2018, 00:05 Uhr