Boßeln
Wichtiger Sieg für "Good voran" Emden bei den Frauen IV

Wirdum feiert die Meisterschaft

Das Wetter für die Boßler war richtig schlecht. Die Sportler gingen an ihre Grenzen.

Ostfriesland. Das war dann doch schon grenzwertig: Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen mit Regen, Starkregen, Schneefall oder Hagel sind die Boßler am Wochenende an ihre Grenzen gegangen. Die Frauen von „Alltied een vorüt” aus Wirdum schnappten sich auf der Zielgeraden noch die Meisterschaft.

1. Kreisklasse Frauen I

Wirdum - Norddeich 2:0

Der Tabellenführer verbuchte im Holzboßeln nur kleine Vorteile für sich. Der Vorsprung im Meterbereich war zu wenig, um bei den Gastgeberinnen um Yvonne Lengert einen Punkt zu entführen. Die Wirdumer Gummigruppe brachte mit einer fantastischen Leistung zwei Würfe ins Ziel, die den sechsten Heimsieg perfekt machten und zum Wechsel an der Tabellenspitze führten.

SG Upgant-Schott/Emden - Schwittersum 4:0

Einen guten Tag erwischten die SG-Spielerinnen mit der Gummikugel. Der war umso wichtiger, weil in Holz bei den Gastgeberinnen nicht viel zusammen lief. Alle Versuche, den Gegner in die Schranken zu weisen, scheiterten. Schwittersum legte in Holz 55 Meter vor, doch die vier Wurf und 55 Meter der SG-Spielerinnen mit der Gummikugel reichten für den Sieg und Platz vier in der Abschlusstabelle.

Den ausführlichen Bericht finden Sie in der Emder Zeitung vom 12. März 2019.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

AM SEEHAFEN

Anzeige
Anzeige