Boßeln
Boßeln in Ostfriesland

Ein Emder von „drüben”

Unser Sportgesicht der Woche: Klaus de Grave liebt den Boßelsport. Gemeinsam mit anderen kämpft er um den Nachwuchs.

Von Dirk de Vries

Emden. Es ist schon etwas verwirrend, wenn Klaus de Grave seine Herkunft erklärt, weil sein Gesprächspartner irgendwie den Faden verloren hat. Eigentlich ist de Grave doch Emder, oder? „Nein, ich bin im thüringischen Mühlhausen geboren und habe dort bis 1960 gelebt”, sagt der 78-Jährige. Um seinen Gegenüber vollends zu verwirren, sagt de Grave noch, dass sein Bruder waschechter Emder ist, wie auch der Vater beider.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 7. November sowie in der ePaper-Ausgabe für 1,09 Euro bei Android und Apple.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN