Emden
Verkehr in Emden

Zweiter Anlauf für neue Ampel

Die Emder FDP-Fraktion hält die Zufahrt an der Petkumer Straße für zunehmend gefährlich.

Von Jens Voitel

Emden. Die Emder FDP-Fraktion greift noch einmal einen Vorschlag auf, der bereits vor gut dreieinhalb Jahren am Veto des damaligen Oberbürgermeisters Bernd Bornemann gescheitert ist: Die Liberalen fordern die Verwaltung auf, die Aufstellung einer weiteren Verkehrsampel an der Petkumer Straße erneut zu überprüfen. Die Fraktion sieht in der Einmündung zum Edeka-Markt an der Straße Am Südbahnhof einen Gefahrenpunkt, der sich mit dem geplanten Aldi-Markt an gleicher Stelle noch verschärfen werde. Hier hilft nach Einschätzung von Fraktionschef Erich Bolinius nur eine Ampel.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 18. Februar sowie im ePaper für Apple und Android.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

JETZT BESTELLEN


Anzeige

UNSER CORONA-LIVEBLOG


GEMEINSAM IM NORDWESTEN


#emdenhilft


DER EZ-PODCAST

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN