Emden
Behörde leitete Ermittlungen ein

Wochenende mit vielen Strafverfahren

Die Polizei in Emden hatte in den vergangenen Tagen allerhand zu tun. Mit im Spiel war öfter Alkohol.

Emden. Ein flüchtender 19-Jähriger ohne Führerschein sowie zwei betrunkene Männer hinterm Steuer - das und vieles mehr beschäftigte am Wochenende die Polizei in Emden:

Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit ist am frühen Samstagmorgen gegen 4 Uhr ein BMW im Ostermeedenweg im Uphuser Hammrich in einen Graben gerutscht. Neben dem 19-jährigen Fahrer waren noch vier Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 Jahre im Auto. Alle trugen leichte Verletzungen davon.

Nach dem Unfall versuchte der Fahrer zu fliehen und konnte erst durch die Polizei ausfindig gemacht werden. Dabei kam heraus, dass der Fahrer das Auto unbefugt genutzt hatte und selbst nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Die Beamten leiteten mehrere Strafverfahren gegen den jungen Mann ein.

Nur wenige Stunden zuvor landete am Kleinen Meer in Marienwehr ein Auto in einem Graben. Bei Ankunft der Polizei versuchte man dort bereits, den VW-Jetta eines 32-jährigen Mannes mit Hilfe eines Treckers aus dem Graben zu ziehen. Derweil wurde ein Alkoholtest beim Fahrer durchgeführt. Das Ergebnis: 1,34 Promille. Mit im Auto waren nicht nur die 29-jährige Verlobte, sondern auch das gemeinsame achtjährige Kind. Alle drei blieben unverletzt.

Doch das war nicht der einzige Einsatz der Polizei: Am Sonntagmorgen beschädigte ein 20-Jähriger aus Emden mehrere Autos in der Hans-Böckler-Allee, Schöpfwerkstraße, Ulmenstraße und dem Liekeweg. Laut Mitteilung der Polizei wies der Täter einen Atemalkoholwert von 1,14 Promille auf. Nach eigenen Angaben hatte der Mann Streit mit seiner Freundin und entlud seine Aggressionen schließlich an mehreren Fahrzeugen. Der Beschuldigte muss sich nun in diversen Strafverfahren verantworten.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN