Emden
Justiz

Wer hat auf dem Neuen Markt als Erster zugeschlagen?

Eine Prügelei  im Juni 2018 fordert viele Opfer und wirft Fragen auf.

Von Ann-Kristin Hoge

Emden. Zwei Angeklagte, mehrere Straftaten, fünf Zeugen und knapp vier Stunden Verhandlung: Vor dem Amtsgericht Emden ist gestern der erste Prozesstag gegen zwei junge Emder zu Ende gegangen. Ihnen wird vorgeworfen, eine Vielzahl an Menschen zwischen dem Neuen Markt und dem Mojito zum Teil schwer verletzt zu haben.

Die 23- und 25-jährigen Angeklagten sollen, so der erste Anklagepunkt, in den frühen Morgenstunden des 3. Juni 2018 im Bereich der Gaststätte Mojito „betrunken und aggressiv“ erst einen jungen Mann zu Boden geschlagen und getreten haben und schließlich auch weitere Personen, die dem ersten Opfer zu Hilfe kamen.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 16. Oktober sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
TIPPSPIEL-ANMELDUNG
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN