Emden
Interview

Was ist da los in Ihrer SPD?

Johann Saathoff äußert sich in einem EZ-Interview zur Affäre Beekhuis, die seine Partei erschüttert.

Von Lars Möller

Emden. Die Affäre um Jochen Beekhuis nimmt immer größere Ausmaße an. Der Wittmunder Landtagsabgeordnete soll Intrigen gegen Genossen gesponnen und in Internet-Chats über Frauen, Homosexuelle und Dicke gelästert haben. Am Mittwoch wurde bekannt, dass der unter Beschuss stehende Politiker bei einer Abstimmung am Donnerstag nicht wieder als Fraktionsvorsitzender der Auricher SPD im Kreistag kandidieren wird.

Die Emder Zeitung fragte den Auricher SPD-Unterbezirksvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Johann Saathoff: Was ist da eigentlich los in seiner SPD?

Emder Zeitung: Jochen Beekhuis will in der Sitzung am Donnerstag nicht mehr als SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzender kandidieren. Was sagen Sie dazu?

Johann Saathoff: Ich würde sagen, er hat die Flucht nach vorne angetreten und ist seiner Abwahl zuvorgekommen. Allerdings ist die Angelegenheit damit nicht erledigt. Es stehen schwerste Vorwürfe im Raum, die mit der Sozialdemokratie nicht vereinbar sind. Und solange sich Herr Beekhuis nicht von den Äußerungen, die er gemacht haben soll, distanziert, ist die Sache erst recht nicht erledigt.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 18. April 2019.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN