Emden
Kot-Verschmutzung

Warnschüsse gegen Tauben

Die Stadt möchte nun gegen die Verschmutzung von Lokalen und Außenterassen am Stadtgarten vorgehen.

Emden. Nach dem Abriss der alten Kaufhalle lassen sich nun immer wieder Tauben in den Bäumen des Stadtgartens nieder. Das ist ein Problem: Durch den Kot der Vögel werden Lokale und Außenterassen unter den Bäumen jeden Tag aufs Neue stark verschmutzt (wir berichteten hier). Nun schaltet sich die Stadt ein und möchte die Tauben vergrämen.

Ein Mitarbeiter wird am Donnerstag in der Zeit von ca. 21.30 Uhr bis 22.00 Uhr und am Freitag in der Zeit von ca. 6.00 Uhr bis 6.30 Uhr einige Schüsse mit einer Schreckschuss-Pistole im Bereich des Stadtgartens abgeben. Es wurde beobachtet, dass sich die Tiere dort vor allem in den Abendstunden aufhalten, so die Stadt in einer Mitteilung. Je nach Reaktion der Vögel wird die Aktion gegebenenfalls in den nächsten Tagen nochmals wiederholt, heißt es weiter. Die Stadt Emden bittet die Anwohner des Stadtgartens um Verständnis für die Lärmbelästigung, die mit der Maßnahme einhergeht. 

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN