Emden
Corona-Auswirkungen

Tanja Meyer näht fürs Frauenhaus

Über 80 Schutzmasken aus der Bar „Cheri“ werden diese Woche an die Emder Einrichtung gespendet.

Von Ute Lipperheide

Emden. Die ersten Schutzmasken sollen heute ausgeliefert werden. Tanja Meyer, Barfrau und ehemalige Emder Oberbürgermeister-Kandidatin, näht seit einer Woche in ihrer Bar „Cheri“. Über 80 Masken, teilweise mit Ankermotiven, hat sie schon auf ihrer alten Privileg-Nähmaschine gefertigt. „Ich will etwas für die Allgemeinheit tun“, sagt sie und weist darauf hin, dass sie bereits im Wahlkampf angekündigt hatte, sich trotz Niederlage weiter zu engagieren. Hier gibt es das Video:

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 20. April sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
TIPPSPIEL-ANMELDUNG
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN