Emden
Räum- und Streupflicht in Emden

Stadt sieht sich gut auf Winter vorbereitet

Der Streu- und Räumdienst des Emder Bau- und Entsorgungsbetriebs ist startklar.

Von Johannes Booken

Emden. Den ersten Frost gab es bereits vor einigen Tagen, jetzt steht der Winter vor der Tür. Wenn er aber richtig kommt - und mit Glatteis im Gepäck - dann ist der Emder Bau- und Entsorgungsbetrieb gerüstet. Für den kommenden Winterdienst hält der BEE 520 Tonnen Streusalz bereit. Ein Blick hinter die Kulissen des Emder Winterdienstes gibt Stadtsprecher Eduard Dinkela:

EZ: Wann beginnt der Winterdienst mit der Arbeit?

Dinkela: Der Winterdienst des BEE wird von fünf Einsatzleitern geführt. Diese kontrollieren im wöchentlichen Wechsel von 2.30 Uhr bis in die Abendstunden verschiedene Punkte im Stadtgebiet auf mögliche Glätte. Unterstützt werden sie von Polizei, Feuerwehr und Wetterdienste, die sie im Bedarfsfall auf mögliche Gefahren hinweisen.

Das gesamte Interview lesen Sie in der Emder Zeitung vom 9. November sowie im ePaper für Apple und Android.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN