Emden

Stadt informiert über Sanierung der Trogstrecke

In mehreren Abschnitten soll die marode Strecke in Emden komplett saniert werden. Am Donnerstag wurden die Anwohner über das Vorhaben informiert.

Von Ute Lipperheide

Emden. Im Emder Ratssaal hat die Stadtverwaltung am späten Donnerstagnachmittag die Baumaßnahme „Sanierung Trogstrecke“ in einer Bürgerinformations-Veranstaltung vorgestellt. Rund 30 Emderinnen und Emder waren gekommen, um die Präsentation zu verfolgen. Vorgestellt wurden das gesamte Bauprojekt sowie die damit verbundene geänderte Verkehrsführung. Firmenvertreter befürchten, Einbußen zu erleiden. Sie schlagen vor, die Werftstraße während des zweiten Bauabschnitts mit Bahnübergang zu öffnen. Die Stadt will das prüfen.

Die Sanierung ist ein Millionenprojekt. Von den Kosten in Höhe von über vier Millionen Euro steuert das Land über die Hälfte als Zuschuss bei. Baubeginn ist Montag, der 20. Juli. Der Straßenabschnitt der Südumgehung ist seit Jahren ein ständiger Reparaturfall. Wurden bislang immer nur Schlaglöcher gestopft, gibt es nun eine große dauerhafte Lösung.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 4. Juli sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN