Emden
Verkehr

So läuft das mit den Pollern am Neuen Markt

Ein neues System soll helfen, den Autoverkehr auf dem Neuem Markt zu regulieren.

Von Axel Milkert

Emden. Nach oben und unten bewegliche Poller sollen auf dem Neuen Markt eingebaut werden und helfen, den sanierten Platz künftig weitgehend autofrei zu halten (wir berichteten). Die Ratsfraktionen wollen über den Verwaltungsvorschlag noch einmal beraten. Doch Gegenwind ist nicht zu erwarten. Das zeichnete sich am Dienstag im Stadtentwicklungsausschuss bereits ab. Wie aber wird das Pollersystem funktionieren? Wer bekommt einen Zugang? Wo bekommt man den?

Wie lauten die Betriebszeiten?

Hochgefahren sind die Poller montags bis freitags von 17 bis 4 Uhr, samstags und sonntags von 15 bis 5 Uhr. Fahrzeuge, die sich im abgetrennten Bereich befinden, kommen jederzeit wieder heraus.

Wie werden die Poller bedient?

Wenn die Poller oben sind, kann der Marktplatz nur von Genehmigungsinhabern befahren werden. Gesteuert werden die Poller mittels einer Fernbedienung, die zwei Knöpfe hat. Die Poller sind mit Blinklichtern versehen, also auch im Dunkeln gut zu erkennen. Hat ein Auto die Sperre passiert, fahren sie automatisch wieder hoch. Geregelt ist das über eine Induktionsschleife.

Zum Kommentar "Endlich lärmfrei" von Suntke Pendzich

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Emder Zeitung vom 24. September sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
TIPPSPIEL-ANMELDUNG
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN