Emden
Freizeitsportler in Ostfriesland

Skatepark kommt bei Sportlern gut an

Die erste Anlage der Art in Emden ist jetzt offiziell eröffnet worden. Doch sie wurde etwas teuer als zunächst kalkuliert.

Von Johannes Booken

Emden. Die Stadt Emden ist für junge Menschen um eine Attraktion reicher geworden: Der seit zwei Jahrzehnten geforderte Skatepark ist am Dienstag offiziell eröffnet worden. Ratsmitglieder übergaben die Anlage, die sich unter der Bahnhofsbrücke in der Normannenstraße befindet, gemeinsam mit Oberbürgermeister (OB) Tim Kruithoff an etwa 40 Skater. Der OB hätte gerne die erste Runde auf dem Beton gedreht, musste aber gesundheitsbedingt zurückstecken. „Mein Knie tut etwas weh“, sagte Kruithoff augenzwinkernd. Doch der frohen Stimmung der jungen Skater tat das keinen Abbruch. Nachdem die Politik das Eröffnungsband durchschnitten hatte, stürzten sich die Sportler auf die neue Anlage, die durch die Überdachung selbst bei Regen genutzt werden kann. Hier geht es zur Bildergalerie.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 13. Mai sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
TIPPSPIEL-ANMELDUNG
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN