Emden
Emder Werft und Dock GmbH

Neuer Eigentümer will EWD weiter ausbauen

Die Bremerhavener Benli-Gruppe lobt den strategischen Standort in Emden.

Von Jens Voitel

Emden. Die Benli-Unternehmensgruppe aus Bremerhaven, seit wenigen Tagen neue Eigentümerin der Emder Werft und Dock GmbH (EWD) will die Reparaturwerft stärken und nach Möglichkeit weiter ausbauen. Das kündigte der für das operative Geschäft verantwortliche Geschäftsführer der Benli-Holding, Thomas Komorowski, jetzt in einem Gespräch mit der Emder Zeitung an. Neben den vier Standbeinen im Bereich Schiffsreparatur - in den Sparten Handelsschiffe, Behördenschiffe, Marineschiffe bis hin zu Kreuzfahrtschiffen - will Benli die EWD künftig auch im Sektionsschiffbau, insgesamt im Stahlbau oder auch bei der Fertigung von technischen Einheiten wie Balasttanks oder Abgastechnik für Schiffe einsetzen. In diesem Bereich seien die Firmen der Benli-Gruppe bereits aktiv, ihnen fehlte bislang nur ein geeigneter Fertigungsstandort. Den mussten die Verantwortlichen bisher bei anderen Bremerhavener Unternehmen anmieten. Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 20. Juni sowie im ePaper.

Lesen Sie auch den Kommentar zum Thema von EZ-Redakteur Jens Voitel: 

Letztlich ist egal, was auf einer Werft gebaut wird, Hauptsache ist, dass es Geld bringt - und Arbeitsplätze sichert. Das soll mal ein Emder Werft-Chef gesagt haben. Und wahrscheinlich hatte er recht. Die EWD hat sich in den letzten Jahren zu einer respektablen Reparaturwerft gemausert und viel Vertrauen bei den Kunden gewonnen. Aber warum soll das Angebot nicht auf den Stahlbau ausgeweitet werden? Wahrscheinlich wird es trotzdem maritim bleiben. Und das ist gut so. Schließlich wollen wir doch alle weiter Schiffe in den Docks sehen.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN