Emden
Projekt in Emden

Nach der Corona-Krise darf geskatet werden

Der Bau der Anlage liegt im Zeitplan.

Von Stephanie Schuurman

Emden. Auf eines dürfen sich viele Jugendliche und Junggebliebene in Emden schon jetzt freuen: Nach der Coronakrise dürfen sie endlich den so lange ersehnten Skatepark nutzen. Der Bau der Anlage unter der Bahnhofsbrücke liegt voll im Soll und könnte trotz der derzeitigen Ausnahmelage bereits Ende April fertiggestellt sein, teilte Stadtsprecher Eduard Dinkela auf Anfrage jetzt mit.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 26. März sowie im ePaper für Apple und Android.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

JETZT BESTELLEN


Anzeige

UNSER CORONA-LIVEBLOG


GEMEINSAM IM NORDWESTEN


#emdenhilft


DER EZ-PODCAST

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN