Emden
Folgen von Corona in Emden

Kurzarbeit für 1900 Mitarbeiter im Frisia-Park

Die IG Metall fordert von Betrieben eine finanzielle Aufstockung bei Niedriglöhnen. VW plant indes offenbar eine längere Schließung.

Von Jens Voitel

Emden. Die wegen der Corona-Krise angekündigte Schließung des Emder Volkswagen-Werkes am morgigen Freitag hat erwartungsgemäß unmittelbare Folgen für den Zuliefererpark gleich nebenan. Hier werden zeitgleich mit dem Werk, in dem rund 9000 Beschäftigte betroffen sind, weitere bis zu 1900 Beschäftigte ebenfalls in Kurzarbeit gehen müssen. Diese Zahlen nannte gestern der 1. Bevollmächtigte der IG Metall, Michael Hehemann, gegenüber der Emder Zeitung. 

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 19. März sowie im ePaper für Apple und Android.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN