Emden
Zweiter Weltkrieg

„Ich habe Tante Helene nie vergessen“

Die Emderin Lilly Waldeck erlebte vor 80 Jahren den ersten Bombenangriff auf Emden. Dabei kam ihre Tante Helene Voogdt ums Leben. Die 27-Jährige gehörte zu den ersten Opfern des Bombenkrieges.

Von Marten Klose

Emden. Die Nacht vom 12. auf den 13. Juli 1940 gehört zu den schlimmsten Erinnerungen im Leben von Lilly Waldeck. Damals – vor genau 80 Jahren - wurde ihre Tante beim ersten Bombenangriff auf die Stadt getötet. „Es war schrecklich“, berichtet die heute in Constantia lebende 90-Jährige. Dieser tödliche Fliegerangriff war der Anfang eines fast fünf Jahre währenden Bombardements, das seinen traurigen Höhepunkt am 6. September 1944 mit der fast vollständigen Zerstörung der jahrhundertealten Stadt fand. 

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN