Emden
Mitteilung der Polizei

Hubschraubereinsatz für verletztes Kind

Es gibt nähere Informationen zu dem langen Stau in Emdens Innenstadt am Freitagvormittag.

Emden. Weil ein Kleinkind Verbrühungen erlitten hatte, hat die Polizei am Freitagmorgen gegen 10 Uhr die Kreuzung Larrelter Straße und Ubierstraße gesperrt, um Platz für die Landung eines Rettungshubschraubers zu machen. Das teilte die Polizei auf Nachfrage der EZ mit. Es kam deshalb für knapp 30 Minuten zu einem leichten Stau auf der Larrelter Straße, so die Polizei. Im Einsatz waren außerdem die Feuerwehr und der Rettungsdienst.
Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN