Emden
Arbeit in 40 Metern Höhe

Helikopter-Einsatz für die Vogelwelt

Der Netzbetreiber Avacon montiert zahlreiche Schutz-Streifen an seiner Emder Hochspannungsleitung.

Einsatz in luftiger Höhe, hier bei der Schutzstreifen-Montage. Foto: Eric Hasseler

Emden/Wiesmoor. Spektakuläre Arbeit in fast 40 Meter Höhe: Netzbetreiber Avacon lässt in diesen Tagen sogenannte Vogelschutz-Armaturen auf der 110-Kilovolt-Hochspannungsleitung zwischen Emden und Wiesmoor befestigen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 100 000 Euro. Diese „Warn-Baken” verhindern, dass - vor allem im Vogelschutzgebiet am Fehntjer Tief - Vögel in die Freileitung fliegen. Montiert werden diese schwarz-weißen Kunststoffstreifen vom Hubschrauber aus. 

Wie viele Baken werden insgesamt an der Stromleitung befestigt? Und wie funktioniert das? Das und vieles mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Emder Zeitung vom 14. September oder im ePaper.



Kommentare
FOLGEN SIE UNS

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.


Anzeige