Emden

Großer Andrang bei der Eiszeit

Die dritte Auflage der beliebten Veranstaltung ist am Samstag in der Nordseehalle Emden eröffnet worden.

In der Nordseehalle startete am Samstag die dritte Emder Eiszeit. Foto: Johannes Booken
Sie verbringen gerne Zeit bei der Eiszeit: Luca Helms, Neele Gätje und Emilia Pachelska. Foto: Johannes Booken
Waren einer der ersten Besucherinnen auf dem Eis: Mara-Sophie Engelberts, Anna Martje Büttner und Anneke Illing. Foto: Johannes
In der Nordseehalle startete am Samstag die dritte Emder Eiszeit. Foto: Johannes Booken

Emden. Die dritte Emder Eiszeit läuft: Seit 10 Uhr sind zahlreiche Besucher auf der Eisfläche in der Nordseehalle unterwegs. Auch in diesem Jahr scheint die Veranstaltung bei den Ostfriesen äußerst beliebt zu sein: Bereits vor der Eröffnung bildete sich eine lange Warteschlange vor den Hallentüren.

Waren um kurz nach 10 Uhr erst 30 Schlittschuhläufer auf der 1100 Quadratmeter großen Eisfläche unterwegs, erhöhte sich bereits nach einer halben Stunde die Zahl auf 80 Gäste. Gekommen waren überwiegend junge Familien sowie Jugendliche. "Wir wollen heute mehrere Stunden auf dem Eis unterwegs sein", sagte die 13 Jahre alte Emilia. Ihre Freundin Neele Gätje hoffte allerdings, nicht allzu oft hinzufallen. "Doch das passiert uns schon nicht. Wir waren schon die letzten Jahren hier und haben Übung", erzählte Gätje.

Zu den etwas jüngeren Gästen zählten am Samstag auch Mara-Sophie Engelberts, Anna Martje Büttner und Anneke Illing. Die drei hatten ihre eigenen Schlittschuhe dabei. "Wenn es klappt, wollen wir hier nach der Schule fast täglich unsere Freizeit verbringen", verriet die zehnjährige Mara-Sophie.

Die erste große Eiszeit-Party gibt es direkt heute Abend: Ab 19 Uhr tritt die Band Fearless auf. Die diesjährige Auflage der Eiszeit läuft bis zum 3. März. 

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN