Emden
Zeitgeschichte

Gemeinsam zurück in die Jahre 1939/40

Mit der Uraufführung des vierten Emder Zeitzeugenfilms werden diesmal besonders Großeltern und Enkel angesprochen

Von Gaby Wolf

Emden. Wie war das damals in den ersten Jahren des Zweiten Weltkriegs 1939 und 1940 in Emden? Wie schützten sich die Leute, als es noch keine Bunker gab? Welche Formen der Ausgrenzung erlebten damals auch Ostfriesen? Welchen Einfluss hatte der Krieg auf die Kinderspiele dieser Zeit? Und wozu gab es damals Teetabletten? Dies sind nur einige der Facetten, um die es im neuen Zeitzeugenfilm von Helmut Müller, Helmut Stomberg, Willy Möller, Onno Santjer und Alfred Eitel geht.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Emder Zeitung vom 15. Oktober sowie im ePaper für Apple und Android.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN