Emden
Aus dem Gericht

Geldstrafe nach tödlichem Unfall

Eine 30-Jährige war im März 2018 unter Alkoholeinfluss mit dem Auto auf der B 210 verunglückt - der Beifahrer starb.

Von Gaby Wolf

Emden. Wegen fahrlässiger Tötung und Gefährdung des Straßenverkehrs durch Alkohol am Steuer ist gestern am Emder Amtsgericht eine 30 Jahre alte Frau aus Leer zu einer Geldstrafe mit befristeter Führerscheinsperre verurteilt worden.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 21. Mai sowie im E-Paper für Apple und Android.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.