Emden
Statik des Gemeindehauses ist gefährdet

Geländewagen kracht in Altarraum

Ein betrunkenes Paar verursachte am Sonntagmittag einen Unfall in Barenburg. Nun droht das Gebäude der Baptistengemeinde einzustürzen.

Von Imke Cirksena und Johannes Booken

Emden. Ein sturzbetrunkenes Ehepaar hat am Sonntag bei Einparkübungen mit seinem neuen Geländewagen das Gemeindehaus der Evangeliums-Christen-Baptistengemeinde in der Klein-von-Diepold-Straße in Barenburg fast zum Einsturz gebracht. Der Vorfall ereignete sich gegen 12.40 Uhr. 

Zuvor hatte der Wagen des Ehepaars aus Emden einen Zaun beschädigt und fuhr durch einen Vorgarten. Erst im Altarraum der Baptistengemeinde kam der Geländewagen der Marke Range Rover schließlich zum Stehen.

Es war ein glücklicher Zufall, dass niemand Verletzungen davon trug: Nur etwa 30 Minuten vor dem Unfall hatten sich zahlreiche Menschen in dem Gemeindehaus aufgehalten. „Ein normales Auto hätte nicht diesen hohen Schaden angerichtet. Doch der eineinhalb Tonnen schwere und 260 PS starke Geländewagen hatte die Kraft dafür”, sagte ein Feuerwehrmann.

Die 47 Jahre alte Frau und ihr Ehemann auf dem Beifahrersitz blieben trotz des spektakulären Unfallherganges unverletzt. Ein Alkoholtest ergab sowohl bei der Frau als auch bei ihrem 44 Jahre alten Mann einen Wert von rund 1,65 Promille. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein der Emderin und leitete ein Strafverfahren gegen die Ostfriesin ein.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizeiinspektion Emden/Leer kann eine Einsturzgefahr des Gebäudes derzeit nicht ausgeschlossen werden. Das werde durch einen Statiker noch zu prüfen sein, teilte die Polizeiinspektion mit. Der entstandene Sachschaden summiert sich nach einer ersten Schätzung auf etliche hunderttausend Euro. Der zuvor neuwertige Geländewagen hat nur noch Schrottwert und musste abgeschleppt werden. 

Mehrere Stunden lang verfolgten Schaulustige und Passanten die Bergungsarbeiten nahe dem Glaspalast. Im Einsatz waren zahlreiche Kräfte der Feuerwehr, Polizei und des Rettungsdienstes. Das beschädigte Gebäude befindet sich in unmittelbarer Nähe zum evangelisch-lutherischen Paulus Kindergarten. Das Kita-Gebäude wurde allerdings nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.