Emden
Notlage auf Kreuzer

Feuerwehr befreit Mann auf Meyer-Schiff

Die "Spirit of Discovery" wird momentan in Emden ausgerüstet. Ein Arbeiter steckte einem Lüftungsschacht fest.

Von Suntke Pendzich

Emden. Die Feuerwehr hat am Samstagabend einen Arbeiter aus einem Lüftungsschacht auf dem Kreuzfahrtschiff „Spirit of Discovery” der Papenburger Meyer-Werft befreit, das derzeit in Emden endausgerüstet wird.

Der 32-jährige Mann aus Salzgitter hatte bei Arbeiten in dem Schacht einen Krampfanfall erlitten, sagte gestern ein Polizeisprecher gegenüber der Emder Zeitung. Dadurch sei er nicht mehr in der Lage gewesen, sich aus eigener Kraft aus dem Schacht zu befreien. Die Feuerwehr wurde gegen 22.45 Uhr über den Vorfall informiert.

Um den Mann zu bergen, demontierten die Einsatzkräfte in Zusammenarbeit mit der Werft einen Motor. Anschließend wurde der Mann ins Klinikum gebracht, heißt es in einer Mitteilung der Feuerwehr.

Die Hauptberufliche Wachbereitschaft war mit drei Fahrzeugen und acht Einsatzkräften vor Ort.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN