Emden
Kölner übersah Auto

Fahrzeuge krachten in der Neutorstraße zusammen

Am Karfreitag gab es in Emden einen Verkehrsunfall mit vier verletzten Menschen.

Emden. Die Feuerwehr Emden ist am Freitagabend gegen 20:32 Uhr zu einem Verkehrsunfall in die Neutorstraße gerufen worden. Dort waren zwei Fahrzeuge kollidiert. Wie Heyko Meints, Wachabteilungsführer der Hauptberuflichen Wachbereitschaft der Feuerwehr Emden mitteilte, wurden die vier Insassen von beiden Fahrzeugen vor Ort vom Rettungsdienst betreut. Verantwortlich für den Unfall ist nach Angaben eines Polizeisprechers ein 43-Jähriger aus Köln. Er parkte mit seinem Auto in der Neutorstraße und wollte wieder in Richtung Delft fahren. Beim Ausscheren aus der Parklücke übersah der Kölner jedoch ein Auto, das ebenfalls in Richtung Delft fuhr.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, nahm auslaufende Betriebsstoffe auf und reinigte die Fahrbahn von Trümmerteilen. Bei einem Auto wurde die Batterie abgeklemmt. Im Einsatz waren Kräfte der Hauptberuflichen Feuerwehr, der Rettungsdienst, die Polizei sowie zwei Abschlepper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN