Emden
Lokale Wirtschaft

Emder Stadtgutschein übertrifft Erwartungen

60 Händler nehmen mittlerweile teil. Am Donnerstag ist eine Infoveranstaltung für weitere Partner im Verlagshaus der EZ geplant.

Emden. Das Projekt Stadtgutschein hat die Erwartungen der Initiatoren weit überschritten. Wie berichtet, war geplant, dass sich bis zum Ende des vergangenen Jahres 45 Geschäfte in Emden beteiligen, in denen der Gutschein eingelöst werden kann. Tatsächlich waren es 60 Händler, und die Tendenz, dass sich noch mehr anschließen, gehe nach oben, heißt es in einer Pressemitteilung mit dem Resümee 2019.

„Der Stadtgutschein wird sehr gut angenommen. Gerade zur Weihnachtszeit wurde der Stadtgutschein vermehrt erworben. Dabei haben auch viele Unternehmen auf den Emder Stadtgutschein als Mitarbeitergeschenk gesetzt. Statt einem Gutschein für Amazon gab es den Emder Stadtgutschein für die Mitarbeiter“, berichtet Mareike Voß, die Projektleiterin für den Emder Stadtgutschein. Darüber hinaus seien die Gutscheine von Unternehmen vermehrt als steuerfreie Sachbezüge für Mitarbeiter eingesetzt worden - die sogenannten 44-Euro- Gutscheine.

Zu dem stetigen Wachstum des Gutscheins hätten auch viele Aktionen in der Stadt beigetragen. Der Gutschein wurde unter anderem über KEPTN.de verlost, in Weihnachtskugeln an den Tannenbäumen versteckt oder waren Inhalt des Stadtwerke Adventskalenders. Auch in diesem Jahr wollen die Initiatoren an diesen Erfolg anknüpfen, heißt es weiter.

Den Anfang habe man gemacht, indem die Stadt Emden - wie berichtet- allen Studenten, die ihren Erstwohnsitz in der Seehafenstadt anmelden, einen Stadtgutschein in Höhe von 200 Euro überreicht. „Das wir für die Krötenaktion jetzt auf den Emder Stadtgutschein setzen, hat zwei Vorteile: Wir stärken zum einen den Emder Handel, da das Geld in der Stadt bleibt. Zum anderen ist dies eine gute Gelegenheit, dass Studenten unsere schöne Seehafenstadt besser kennenlernen“, wird Oberbürgermeister Tim Kruithoff in der Mitteilung zitiert.

Damit das System noch mehr Teilnehmer dazugewinnt und weiterwächst, möchten die Partner am Donnerstag, 20. Februar, um 19 Uhr einen Händlerabend veranstalten. Dieser Abend richtet sich an alle teilnehmenden Händler und die Händler, die sich dem System noch anschließen wollen und ist vorerst bis zum Juni kostenfrei für alle teilnehmenden Händler. Neben dem System gibt es einen kleinen Rückblick und einen Ausblick auf zukünftige Aktionen. Der Abend findet ab 19 Uhr in den Räumlichkeiten der Emder Zeitung statt. Anmeldungen nimmt Mareike Voß von Emden Digital per Mail entgegen: m.voss@emden-digital.de

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

JETZT BESTELLEN


Anzeige

UNSER CORONA-LIVEBLOG


GEMEINSAM IM NORDWESTEN


#emdenhilft


DER EZ-PODCAST

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN