Emden
Führerschein sicher gestellt

Emder mit 1,57 Promille verursacht Unfall

Am frühen Sonntagmorgen wurden zwei 20-Jährige verletzt. Der Fahrer war mit seinem Auto ins Schleudern geraten.

Emden. Ein 20-jähriger Fahrer sowie sein ebenfalls 20-jähriger Beifahrer sind am Sonntag bei einem Unfall verletzt worden. Dies teilte die Polizei Emden/Leer mit. Der 20-jährige Fahrer aus Emden war gegen 6 Uhr mit einem Pkw Hyundai auf der Nesselander Straße in Richtung Borkumanleger unterwegs. In dem Auto befand sich auch ein 20-jähriger Beifahrer, der ebenfalls aus Emden stammt. In einer Linkskurve kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet ins Schleudern. Der Wagen kam auf einem Parkplatz zum Stehen. Beide Männer wurden leicht verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Fahrer stand erheblich unter Alkoholeinfluss, so die Polizei. Ein Test ergab einen Wert von 1,57 Promille, sodass eine Blutprobe entnommen werden musste. Außerdem stellte die Polizei den Führerschein des Fahrers sicher. Das Auto wurde durch ein Unternehmen abgeschleppt. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren gegen den Emder ein.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.