Emden
Gesundheit

Emder Hochschule fertigt Schutzvisiere für medizinisches Personal

Kliniken in Emden, Aurich und Norden wurden bereits mit 60 Exemplaren beliefert, auch die niedergelassenen Ärzte bekommen diese Masken aus Plexiglas.

Von Ute Lipperheide

Emden. Visiere zum Schutz gegen eine Infektion hat die Hochschule in Emden gefertigt. Sie sind aus Plexiglas und wurden bereits gestern in die Kliniken in Emden, Aurich und Norden geliefert. Auch beim Vorsitzenden des Emder Ärztevereins, Dirk Mascher, kam ein Exemplar an.  "Die Visiere sind ja kaum zu erkennen, was in der direkten Arzt-Patienten-Verbindung nur positiv sein kann. Und leicht sind die Dinger auch noch, so dass man sie fast vergessen könnte", ist Mascher von der Konstruktion aus dem 3-D-Drucker begeistert. Gefertigt werden sie von Thomas Ebel und seine Studenten aus dem Fachbereich Technik der Emder Hochschule. Es werden mehrere hundert Exemplare gefertigt, sagte Ebel der Emder Zeitung.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

JETZT BESTELLEN


Anzeige

UNSER CORONA-LIVEBLOG


GEMEINSAM IM NORDWESTEN


#emdenhilft


DER EZ-PODCAST

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN