Emden
Schifffahrt

Emder Hafen rüstet sich für neues Meyer-Schiff

Nach den jüngsten Problemen soll diesmal nichts schiefgehen.

Von Jens Voitel

Emden. Der landeseigene Hafenbetreiber N-Ports sieht sich für den bislang für den 17. August angekündigten Besuch des neuen Kreuzfahrtschiffes „Spirit of Adventures“ der Papenburger Meyer Werft gerüstet. Der Tiefgang am vorgesehenen Liegeplatz am ehemaligen Marinekai sei für den 236 Meter langen und 31 Meter breiten Neubau „durchgehend vorhanden“ und werde im Rahmen der Unterhaltung aufrechterhalten, heißt es aus der Zentrale von N-Ports in Oldenburg. Gesonderte Maßnahmen seien nicht nötig, es handle sich um eine „übliche Schiffsankündigung“.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 8. August sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
TIPPSPIEL-ANMELDUNG
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN