Emden
Tourismus in Ostfriesland

Ein Nordseeurlaub mit besonderen Regeln

Um den Hygieneanforderungen gerecht zu werden, lassen sich Borkumer Gastronomen einiges einfallen

Von Christoph Assies

Borkum. Das Fährschiff MS „Ostfriesland“ legt am Anleger 2 des Terminals der Reederei AG Ems auf Borkum an. Sonst verlassen die Urlauber recht stürmisch das Schiff, diesmal ist das anders. Mit Masken und nach Aufforderung des Schiffspersonals verlassen sie abschnittsweise die Fähre. Auch das ist anders auf der Insel in Zeiten der Corona-Pandemie.

Mit 60-prozentiger Auslastung dürfen Hotels, Borkums Strandbuden und Restaurants seit kurzem wieder die ersten Urlauber bewirten. „Für alle ist das eine komplett neue Situation. Die Nachfrage ist schon da, aber bei vielen Menschen auch noch sehr viel Skepsis“, meint Michaela Rehnicke, stellvertretende Direktorin des Hotels „Vier Jahreszeiten“, das direkt am Borkumer Bahnhof liegt.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 5. Juni sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN