Emden

Ein Plädoyer für die Natur

Abenteurer und Polarforscher Arved Fuchs war Festredner beim Jubiläum der Stadtwerke Emden. Von EZ-Redakteurin UTE LIPPERHEIDE Tel. 0 49 21 / 89 00 416

Emden. Natur wird bagatellisiert, wir beuten sie aus, behandeln sie schlecht und tun so, als wenn wir noch zwei bis drei Ersatzplaneten hätten: Diese Aussagen traf der Abenteurer und Polarforscher Arved Fuchs, der gestern im Rahmen des Emder Stadtwerkejubiläums einen Festvortrag hielt.

Dabei wies er darauf hin, dass die Erwärmung des Eismeeres auch aus seiner eigenen Anschauung immer dramatischer werde. Und dass dies so ist, daran sind zu über 90-prozentiger Sicherheit der Mensch und sein Verhalten schuld, ist Fuchs überzeugt. Viele Skeptiker des Klimawandels hätten in den vergangenen zehn Jahren ihre Meinung geändert. ”Jeder ist gefordert, etwas zu tun, damit der Kohlendioxidausstoß gesenkt wird.” Die Ausbeutung der Natur führe in die Sackgasse, genauso wie die Technikgläubigkeit. ”Ökologie ist Ökonomie”, solche und ähnliche Aussagen baute Fuchs in seinen Vortrag ein. Das atomare Unglück von Fukushima habe drastisch vor Augen geführt, dass diese Technik nicht beherrschbar ist.

Fuchs schlug eine Bresche für regenerative Energien. In einem Vorgespräch kritisierte er die Widerstände gegenüber Windenergie und neuen Stromleitungen. ”Anders als bei der Atomkraft, kann man aber, wenn man etwas anderes als die Windenergie gefunden hat, diese Anlagen ganz ohne Probleme wieder abbauen.”

Mehr Ehrfurcht vor der Natur, ohne sie zu romantisieren, sei angebracht - und dabei auch die Ehrfurcht vor den Menschen. ”Wir dürfen nicht auf Kosten der Menschen leben, die nicht in so hoch technisierten Ländern wohnen wie wir.” Fuchs plädiert für ein globales Naturmanagement: ”Es geht auch um Gerechtigkeit in der Welt.” Die Frage der Emder Zeitung, ob er trotz der deprimierenden Erkenntnisse, die er gewonnen hat, ein glücklicher Mensch sei, bejahte Fuchs: ”Ich bin von Grund auf ein positiver Mensch, und wenn ich Probleme sehe, dann versuche ich, sie zu lösen.”

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
ALLE INFOS ZUR WAHL
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.