Emden
Aus dem Gericht

Dose als Flammenwerfer

Das Urteil um den mutmaßlichen Brandstifter wird nächste Woche erwartet.

Von Ann-Kristin Hoge

Emden. Der zweite Verhandlungstermin um den wegen Brandstiftung und Sachbeschädigung angeklagten 21-jährigen Emder (wir berichteten) ist am vergangenen Montag vor dem Jugendschöffengericht des Amtsgerichts ohne Urteil zu Ende gegangen. Nach vierstündiger Verhandlung, der Befragung von vier Zeugen, zwei Vertretern der Jugendgerichtshilfe und einem psychiatrischen Sachverständigen, neigt sich die Beweisaufnahme aber dem Ende zu. Der 21-Jährige bestreitet die Taten weiterhin. Das Urteil soll nächste Woche gefällt werden.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 4. Dezember sowie im ePaper für Apple und Android.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN