Emden
Versorgung

Die Wasseraufbereitung macht es in Emden teurer

Die Stadtwerke planen vorerst keine Preiserhöhung beim Trinkwasser.

Von Ute Lipperheide

Emden. Mehr als das untere Mittelfeld ist im Landesvergleich der Wasserversorger bei den Preisen für das Emder Trinkwasser nicht drin. „Wir können es nicht billiger machen, weil es aufwendig ist, das Wasser aufzubereiten, damit es diese hohe Qualität hat“, sagte der Geschäftsführer der Stadtwerke Emden (SWE), Manfred Ackermann, auf Anfrage der Emder Zeitung.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 1. August sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
TIPPSPIEL-ANMELDUNG
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN