Emden
Bilanz der Eiszeit

"Das Ding rechnet sich"

Das Eiszeit-Konzept in der Nordseehalle kommt an. Der Termin fürs nächste Jahr steht schon fest.

Von Stephanie Schuurman

Emden. Die monetären Zahlen liegen noch nicht vor, doch die vielen anderen vom Schlittschuhverleih bis zum gebuchten Kindergeburtstag weisen deutlich auf eine fortschreitende Erfolgsgeschichte der Eiszeit-Veranstaltung in Emden hin. „Das Ding rechnet sich”, sagte Kulturevents-Chefin Kerstin Rogge-Mönchmeyer der EZ. Vor der abschießenden Bilanzrechnung - einige Rechnungen sind noch nicht beglichen - hatte sie vor dem Kulturausschuss Bilanz der vergangenen Eiszeit-Saison gezogen.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 11. Mai sowie im E-Paper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN